Im letzten Jahr des COVID-19 Lockdowns stellen Zahnärzte auf der ganzen Welt gravierende Folgen für die Mundgesundheit fest. Mehr Karies, mehr Zahnfleischerkrankungen!

Die Gründe dafür sind vielfältig: manche Menschen vernachlässigen im Home-Office das Zähneputzen, manche essen auch zwischen den Mahlzeiten, andere wiederum vermeiden jeden Zahnarztbesuch. Zum Beispiel hat sich die Diagnose einer Karies, die mit einer einfachen Behandlung zu behandeln gewesen wäre, oft inzwischen zu einer Parodontitis entwickelt. Hier ist nun eine wesentlich anspruchsvollere Behandlung notwendig.

Als Ihre Zahnarztpraxis raten wir, den Praxisbesuch nicht über einen längeren Zeitraum zu verschieben. Sie finden bei uns umfassende hygienische Maßnahmen, die wir in der Pandemie noch erweitert haben. Auch sind unsere Praxis Mitarbeiter*rinnen inzwischen zu Ihrer Sicherheit geimpft.